Werksbesichtigung bei bekanntem Landmaschinenhersteller

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in einem Gasthof in Schwaig bei Münchsmünster führte eine zweistündige Busfahrt die Teilnehmer des
diesjährigen Winterausfluges nach Schwandorf zur Firma HORSCH Maschinen GmbH. Für Landwirtschaftsinteressierte dürfte das Unternehmen mit seinem angestammten Sitz in der oberpfälzischen Kreisstadt kein Unbekannter sein. Die Firma entwickelt und produziert vornehmlich landwirtschaftliche Geräte für die Bereiche Bodenbearbeitung, Sätechnik sowie Pflanzenschutz.

Zu Beginn des Besuches informierte ein Mitarbeiter die Gäste in einem Vortrag über die Geschichte des Unternehmens. Ebenso ließ es sich Firmengründer und Geschäftsführer Michael Horsch nicht nehmen, den Besuchern persönlich und mit großer Leidenschaft die Entstehungsgeschichte seines Unternehmens vorzustellen. Eben dieser legte auch seine Sichtweise über die zukünftige Landwirtschaft dar und ging auf die Veränderung der Ernährung in den fünfziger Jahren im Gegensatz zu heute ein.
Nach den engagierten Beiträgen des Firmengründers lernten die Langenmosener die, aufgrund der nun schon fortgeschrittenen Zeit, bereits ruhige Betriebsstätte des Landmaschinenherstellers kennen.
Nach der Rückkehr stärkten sich die Ausflugsteilnehmer noch im ortsansässigen Gasthaus.

 

Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies durch www.feuerwehr-langenmosen.de und Dritter zu statistischen Zwecken und zur Messung von Besucherzahlen.
Weitere Informationen Ok